Reifen grüne Peperoni, Paprika und Chilis nach?

Wenn es dumm läuft, wirst Du gezwungen deine selbst angebauten Peperoni und Paprika schon grün zu ernten. Zum Beispiel, wenn im Herbst die Temperatur in der Nacht gefährlich tief sinkt.

Schließlich brauchen Chilis etwa 60 bis 100 Tage um reif zu werden. Andere Gründe für ein vorzeitige Ernte können Platzmangel, Krankheiten und Schädlingsbefall sein.

Peperoni, Paprika und Jalapeños werden oft als grüne Früchte beim lokalen Gemüsehändlern verkauft. Kann man diese reifen lassen, so dass sie rot, gelb oder orange werden? Nun, leider nur bedingt und im geringen Umfang.

Rote Chilis sind gesünder und mehr Aroma

Chilis haben den meisten Geschmack, wenn die Schoten in Ruhe Zeit haben an Chilipflanzen zu reifen. Erst gegen Ende der Reifung verdoppelt sich dessen Vitamin-C-Gehalt. Fruchtzucker und Aroma bilden sich erst zum Schluss vollkommen aus.

Bei grünen Peperoni und Paprika handelt es sich um unreife Früchte der Capsicum Familie. Während die Samen im Innern von Chilis keimfähig werden, wird der Chlorophyll Gehalt abgebaut. Dadurch wird ein Farbwechsel, welcher an der Krone beginnt, eingeleitet.

Pflanzenhormon Ethylen

Bei neusten Untersuchungen wurde festgestellt, dass Paprika nach der Ernte nur ganz wenig nachreifen. Grund ist ein Pflanzenhormon, welches nach dem Pflücken nicht mehr gebildet wird. Ein kleiner Trick kann aber noch das letzte Quäntchen an Geschmack durch nachreifen herauskitzeln: Die grünen Chilis mit einem Apfel zusammen in eine Papiertüte geben.

Äpfel verströmen Pflanzenhormone

Äpfel verströmen das Pflanzenhormon Ethylen, welches den Reifeprozess beeinflusst. Jedoch können Sie den Trick nicht lange durchziehen. Nach ein paar Tagen ist Schluss. Nur wenn Ihre Schoten schon weit fortgeschritten war, werden Sie eine Veränderung bemerken. Bedenke das Chilischoten bis zu 100 Tage reifen.

Bild grüne Peperoni-Schoten
Eine am 50. Tag gepflückte, unreife Frucht, kann auch nicht mit Unterstützung innerhalb von ein bis zwei Tage mit dem Apfel-Trick reif werden.

Haben Sie gerade keine Äpfel im Haushalt, nehmen Sie stattdessen Bananen.
Bananen reichern im Strunk ebenfalls das Pflanzenhormon zum Reifen an.

Wenn Ihr der gleichen Meinung seit, dann teilt diesen Beitrag. Sonst schreibt bitte einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.