LED-Pflanzenleuchten

Im August 2015 wurden erstmals Romana-Salat unter künstlichen Pflanzenlicht im Weltraum angebaut. Frisch geerntet wurde der Salat, von gut gelaunten Wissenschaftlern. In der Schwerelosigkeit wurde das Gemüse frisch gegessen mit Dressing aus der Tube.

Die Freude über den gelungenen Anbau unter LED-Pflanzenleuchten ist den NASA-Astronauten sicherlich anzusehen:

Möglich gemacht haben es LED-Pflanzenleuchten. LEDs sind energieeffizient und haben einen hohen Wirkungsgrad. Zusätzlich können diese platzsparenden Lampen auf ein optimales Lichtspektrum der Photosynthese von Pflanzen eingestellt werden.

Die gleiche Technik können Sie auch beim Urban Gardening nutzen. LED-Pflanzenleuchten sind ideal um Pflanzen im Winter ausreichend mit Licht zu versorgen. Beim Anpflanzen von Kräutern und Gemüse im Zimmergarten sorgen sie für Wachstum. Es wird Ihnen bestimmt soviel Spaß machen wie der Crew auf dem Video.

LED-Pflanzenlampe – Fassungen oder Panel

Fertige LED-Pflanzenlampen bekommen zum Beispiel als Beleuchtungsfeld oder Panel und für Lampenfassungen (E27, E14). Es werden hauptsächlich blaue und rote LEDs für die Pflanzenbeleuchtung verwendet. Bei Laborversuchen wurde festgestellt, das bei den blauen und roten Spektren die Photosynthese-Aktivität am höchsten ist.


Bei einigen Wachstumslampen werden zusätzlich ein paar orange LEDs für ein abgerundetes Spektrum verbaut. Erstaunlich ist, dass auf der Raumstation der NASA noch grüne LEDs hinzugefügt wurden. Grünpflanzen können grünes Licht wenig verwerten.

Begründet wurde die weitere, ungewöhnliche Lichtfarbe mit einem natürlicheren Aussehen des Gemüses. Das ergibt Sinn, wenn der Zimmergarten oder #Spacegarden die Stimmung der Bewohner heben soll. Grüne Pflanzen sehen so nun mal besser aus, als in einem künstlichen violett.

Bild Photosyntheserate
Photosyntheserate abhängig von der Wellenlänge

Pflanzenleuchte selber bauen

Aus LEDs können Sie sich Pflanzenlampen auch selber bauen. Wir benutzen dafür gerne HighPower-LEDs. Diese sind platzsparender, flexibler und effizienter als fertige Growlampen. Aus einem PC ATX-Netzteil, Aluleisten, Widerstände und Lötkolben lässt sich das Pflanzenlicht selber bauen.

So kann die Beleuchtung an individuelle Gegebenheiten angepasst werden. Durch Relais schalten wir das Licht, einen Ventilator und eine Wasserpumpe. Um das ideale Growlicht zu bekommen haben wir die LEDs im Versandhandel in Blau und Rot mit Reflektoren bestellt. Diese Farben sollten idealerweise eine Wellenlänge von 450 nm bzw. 660 nm haben.

Bei 1 Watt und 3 Watt LEDs verwenden wir dann leistungsstärkere Keramik-Widerstände. Die Power LEDs sind so hell, das Sie nicht direkt in die Lichtquelle schauen sollten!

45 Lumen sind schon sehr grell. Um die Wärme abzuleiten, müssen Sie die Highpower-LEDs auf Metall aufgeklebt werden. Das erhöht die Lebensdauer drastisch. Als Metall nehmen wir Aluprofile oder Aluplatten aus dem Baumarkt.

Bild LED Pflanzenleuchte selbstbau
LED Pflanzenleuchte selbstbau

Eine Antwort auf „LED-Pflanzenleuchten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.